Kathmandu

Kathmandu kennenlernen

Unsere Ferienwohnung ist in Nepals Hauptstadt Kathmandu. Hier können Sie alte Königsstädte, Tempelanlagen und das städtische Leben und Treiben entdecken. Nutzen Sie die Möglichkeiten zum Shoppen oder folgen Sie unserem Geheimtipp: Entspannen Sie sich bei Barbier und Massage!

Freizeitmöglichkeiten direkt von der Wohnung aus

Walking am Morgen

Keine 5 Minuten vom Haus ist das als “Proposed Waste Water Treatment Site“ im Stadtplan eingetragene Gelände. Es eignet sich gut für eine morgendliche Walking Runde. Gehen Sie vom Haus rechts entlang der Mauer des Sunrise Tower zur Dhobigatstraße, dort nach rechts. Die nächste Möglichkeit links und schon gehen Sie auf das Tor für dieses Gelände zu.

Freizeitpark Whoopeeland

Wenn Sie es “Whoopeeland like“ möchten, müssen Sie nur über die Fußgängerbrücke über den Bagmati, (am Ende der Dhobighat Straße). An der Straße links halten, die nächste Straße links, dann über den Hügel und dort weiterhin links halten. Whoopeeland sieht man schon von weitem.

Kurzer Spaziergang am Bagmati

Gehen Sie vom Walking Field weiter. Dann kommen Sie an den Bagmati River und können bis zum dem Durchbruch laufen, an dem er das Kathmandutal verlässt.

Wanderung zum Bagmati Durchbruch

Gehen Sie am Ende der Dhobighat Straße über die Fußgängerbrücke, danach halten Sie sich links. Weiter auf der Straße, bis Sie auf der linken Seite über eine Treppe zum Chobhar oder Aadinat, Tempel kommen, gehen Sie ruhig alle Treppen rauf. Der Ausblick lohnt sich!

Dann gehen Sie auf der Rückseite etwas runter, und sehen das Whoopeeland. Nun immer links halten, orientieren Sie sich am Jal Binayark Tempel. Dort gibt es einen kleinen Park mit einer Höhle. Die Straße, auf die man kommt, wenn man den Bagmati überquert hat, führt direkt an dem Park vorbei. Dort können Sie für wenige Rupien auch den Bus nehmen.

Zu Fuß nach Kirtipur

Gehen Sie zuerst über die Brücke über den Bhagmati. Auf der anderen Seite geht direkt ein Trampelpfad hoch, der auf einer Straße endet. Folgen Sie dieser Straße bis nach Kirtipur. Bei der ersten Kreuzung stoßen Sie auf eine lange Treppe. Gehen Sie diese hoch, danach können Sie sich zur Altstadt durchkämpfen. Sie sehen Kirtipur, das leider durch das Erdbeben sehr zerstört worden ist. Wie gut ist, dass Kirtipur im ursprünglichen Stil wieder aufgebaut wird. Sie können dort in einem Newar-Restaurant echtes Newar essen.

Von der Tempelanlage haben Sie einen sehr schönen Blick über das Kathmandutal. Von Kirtipur aus wurde das Kathmandutal verteidigt. Am Tempel hängen die Waffen, mit denen das Tal doch erobert wurde.

Essen

Ein schöner und doch recht günstiger Ort zum Abendessen ist das Siddhartha-Restaurant, direkt auf der anderen Seite der Ring Road. Es ist für Kathmandu eine grüne Oase und es schmeckt sehr gut dort. Sie erreichen es zu Fuß in fünf Minuten über die Dhobigat Straße Richtung Ring Road. Sie kommen auf eine kleine Weggabelung, hier nehmen Sie die rechte Straße über die Ring Road und dann weiter geradeaus. Links liegt dann das Siddhartha- Restaurant.

Zoo

Wenn Sie von Siddhartha noch etwas weiter Richtung Patan gehen, stoßen Sie auf den Zoo von Kathamandu. Er ist zwar nicht sehr groß, aber auch hier ist es ganz gut möglich, mal für ein oder zwei Stunden dem lebhaften Kathmandu zu entkommen.

Wellness

Medizinische Massage oder Physiotherapie können Sie sich ebenfalls nach 5 Minuten Fußweg noch vor der Ring Road gönnen. Dazu nehmen Sie an der Weggabelung den linken Weg.